iPad

iPad-Air: Problemberichte zum Display

Knapp zwei Wochen nach dem Verkaufsstart des neuen iPad Air gibt es mehrere Beschwerden über eine gelblich bis bräunliche Verfärbung des Displays auf der linken Seite. In Apples Nutzerforum existiert bereits ein längerer Diskussions-Thread dazu. Die Verfärbung tritt anscheinend nur in der in der Portraitansicht (Hochkantdarstellung) auf, und zwar auf den betroffenen Geräten unterschiedlich stark. Sie zeigt sich nach Leserberichten beispielsweise, wenn man die Tastatur in der Portraitansicht in zwei Hälften teilt und beide bei voller Bildschirmhelligkeit vergleicht – die linke Hälfte zeige dann verfärbte Tasten, während die rechte normal weiß erscheint. Andere Nutzer vermelden einen Schatten auf einer der Bildschirmseiten ihres iPad Air.

Apple tauscht solch fehlerhafte Geräte gewöhnlich problemlos um, allerdings weist manches Austauschgerät den Berichten zufolge wieder ein ähnliches Bildschirm-Problem auf. Wie weit verbreitet das Symptom ist, bleibt unklar. Auf einem iPad-Air-Gerät der Mac & i-Redaktion war bei genauem Hinsehen eine ganz leichte Verfärbung zu erkennen, auf einem anderen eher ein minimaler Unterschied in der Helligkeitsverteilung. Derzeit bleibt offen, ob nur bestimmte Geräte-Chargen betroffen sind; Apple bezieht die Displays gewöhnlich von mehreren Zulieferern.

Das iPad Air ist zwar mit dem gleichen Retina-Display ausgestattet wie die zwei vorhergehenden Gerätegenerationen, allerdings hat Apple die Konstruktion des Bildschirms verändert: So verwendet das neue iPad nach Analyse eines Marktforschungsunternehmens nur noch eine statt zwei Glasschichten und 36 statt bisher 84 LEDs zur Hintergrundbeleuchtung.

Berichte über Display-Probleme haben auch schon andere neu eingeführte iOS-Geräte begleitet – ein prominentes Problem mit gelblichen Flecken auf dem iPhone 4 und iPad 2 löste sich beispielsweise in mehreren Fällen nach wenigen Tagen Benutzung von selbst, dort war offenbar ein für das Display verwendetes Haftmittel bei der Auslieferung noch nicht vollständig verdampft gewesen. Beim iPad Air scheint die Verfärbung den bisherigen Berichten nach aber meist hartnäckiger.

 

:

http://www.heise.de/newsticker/meldung/iPad-Air-Problemberichte-zum-Display-2044419.html